"Große Koalition" in Dorsten - Finanzlage dramatisch

Kommunalpolitik


Friedhelm Fragemann, Fraktionsvorsitzender der Dorstener SPD

Klare Worte zur Dorstener Finanzsituation
Nach Friedhelm Fragemann jetzt auch vom Bürgermeister

Die Lage spitzt sich zu. Die Kritik wird deutlicher. Nach Hans-Udo Schneider und Cay Süberkrüb im Kommunalwahlkampf 2009, war es vor allem immer wieder Friedhelm Fragemann, der mit sehr klarer Positionierung auf die Dorstener Finanzproblematik hingewiesen hat. So kann die Überschuldung unserer Stadt, die nicht hausgemacht ist, nie und nimmer aus eigener Kraft abgebaut werden.

Im Gegenteil: Jährlich drohen Steuererhöhungen, von der Kappung freiwilligen Leistungen ganz abgesehen.
Nachdem Friedhelm Fragemann keine Gelegenheit auslässt vehement auf die unmögliche und unfaire Finanzverteilung des Landes und Bundes hinzuweisen, und dabei auch nicht eigene Parteifreunde schont, hat jetzt auch der Bürgermeister Lütkenhorst kein Blatt vor den Mund genommen und sich beim Umweltminister Röttgen bitter beklagt.
Das ist gut so. Besser wäre es, wenn vor allem Berlin endlich eine finanzielle Entlastung der Not leidenden Städte einleiten würde. Verständnis von Herrn Röttgen alleine reicht nicht.
So bleibt zu wünschen, dass die in Finanzfragen zufällig entstandene große Koalition in Dorsten hartnäckig und lautstark am Ball bleibt.
Dorsten hätte es verdient.

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 002909869 -

SPD Ortsverein Rhade

Christoph Kopp
chkoppsw2000@aol.com

 

Counter

Besucher:2909870
Heute:59
Online:2
 

Termine

Jeden 2. Donnerstag im Monat, in der Gäststätte Pierick 18:30 Uhr.

 

Friedhelm Fragemann Fraktionsvorsitzender
fraktion@spd-dorsten.de

Michael Hübner Landtagsabgeordneter andreas.dunkel@landtag.nrw.de

Michael Gerdes Bundestagsabgeordneter
michael.gerdes(at)bundestag.de