Bürgerforum Rhade trifft sich - am Montag

Kommunalpolitik

Was muss vor Ort besser werden?

Seit einigen Jahren können alle Rhader Bürger und Bürgerinnen direkt an der Zukunftsentwicklung des eigenen Lebensmittelpunktes mitwirken. In freiwilligen Arbeitsgruppen werden so aus Ideen geförderte Projekte. Am kommenden Montag wird das Carola Martius-Haus zur offenen Bühne der Information und Diskussion. Begriffe wie Dorfentwicklung und Kultur vor Ort werden dann zum Leben geweckt. Um 19 Uhr wird der Sprecher des Bürgerforums, Heribert Triptrap, das Treffen eröffnen und zum Mitmachen auffordern. Die Rhader Sozialdemokraten, die sich immer für mehr Bürgerbeteiligung eingesetzt haben, schließen sich dem Wunsch der ehrenamtlichen „Macher“ nahtlos an: „Das Orgateam hofft wie immer auf eine gute Resonanz und einen interessanten und spannenden Abend.“ Montag, 13. November, 19 Uhr, Carola Martius-Haus.

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 004620189 -