Heute einfach mal innehalten – 80 Jahre nach der Pogromnacht in Deutschland

Gesellschaft

Kollektivschuld? Nein – Kollektivscham? JA

Wenn Du Deine Eltern, Deine gesamte Familie durch grausamen Mord verloren hättest, würdest Du vergessen können? Nazi-Deutschland hat ein Verbrechen begangen, das nie vergessen werden darf. Auch 80 Jahre nach dem Beginn der öffentlichen Schmähungen, Verfolgungen, Vertreibungen, Ermordungen unserer jüdischen Landsleute nicht. In Berlin, Köln, in Dorsten – überall. Von wegen, wussten wir nicht. Viele haben aktiv mitgemacht, andere haben weggesehen. Die Reichspogromnacht am 9.11.1938 konnte nicht übersehen werden. Das bittere Ergebnis: Die Bundeszentrale für Politische Bildung nennt 6 Millionen (!) Menschen, die wegen ihres jüdischen Glaubens und ihrer Herkunft von Deutschen umgebracht wurden. Da können wir auch 80 Jahre danach nicht einfach zur Tagesordnung übergehen.

  • Heute, am 9. November erinnern wir an das einzigartige Verbrechen unserer Landsleute 
  • Heute am 9. November bitten wir um Vergebung
  • Heute am 9. November versprechen wir: NIE WIEDER!
  • Heute am 9. November treffen wir uns um 17 Uhr am Jüdischen Museum in Dorsten 

Eigener Bericht

 
 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 001930865 -