Hurra, wir leben noch

Umwelt

Klimaveränderung und Artensterben sind böse Vorboten des Untergangs

Nein, keine Panik. Aber ein realistischer Blick in die Zukunft. Die Erkenntnis, dass ein weiter so wie in den letzten Jahrzehnten die Menschheit bedroht, ist kein Horrorszenario. Wir wissen zwar alles, aber wir wollen es nicht wahrhaben. Dabei tragen wir doch die Verantwortung für unsere Kinder und Kindeskinder. Ein Argument, das uns endlich wachrütteln müsste.

  • Es geht nicht nur um den Wal, den Eisbären oder die seltene Wildblume - es geht um den Menschen.   
  • Es geht um ein Netz, bestehend aus sauberer Luft, sauberem Wasser und allem was da kreucht und fleucht, das Leben überhaupt möglich macht.
  • Es geht nicht um Mitleid mit dem selten gewordenen Tiger in freier Wildbahn, es geht um Vernunft. In der Wirtschaft, der Politik und unserem Handeln.
  • Es geht nicht mehr nur darum das Bewusstsein für die sich anbahnende Katastrophe zu stärken, es geht um sofortiges aktives Handeln.
  • Es geht nicht mehr darum, Klima- und Artenschutzabkommen nur zu unterzeichnen, sondern sie auch einzuhalten.
  • Es geht um die wissenschaftliche Erkenntnis, dass Klimaveränderungen und Artensterben sich gegenseitig negativ befruchten und damit die Menschheit bedrohen. Zum Beispiel mit Pandemien.
  • Es geht darum endlich zu erkennen, dass nicht nur der Regenwald in Brasilien in Gefahr ist, sondern auch heimische Regionen. Die Katastrophe im Ahrtal wäre durch unsere Eingriffe in die Landschaft und in den Naturhaushalt so nicht möglich gewesen.
  • Es geht auch darum, „vor der eigenen Haustür zu kehren“, das Dorstener Klimaschutzkonzept von 2014 umzusetzen und im neuen Dorfentwicklungskonzept Rhade, Klima- und Naturschutz oberste Priorität einzuräumen.        

„Alles hängt mit allem zusammen“. Alexander von Humboldt, der große Klima- und Naturforscher hat uns das vor über 200 Jahren ins Stammbuch geschrieben. Warum wollen wir nicht verstehen?

Eigener Bericht auf Grundlage des beeindruckenden ZEIT-Berichts „Unser Aussterben“ vom 25.11.2021

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 003093270 -

SPD Ortsverein Rhade

Christoph Kopp
chkoppsw2000@aol.com

 

Counter

Besucher:3093271
Heute:128
Online:4
 

Termine

Jeden 2. Donnerstag im Monat, in der Gäststätte Pierick 18:30 Uhr.

 

Friedhelm Fragemann Fraktionsvorsitzender
fraktion@spd-dorsten.de

Michael Hübner Landtagsabgeordneter andreas.dunkel@landtag.nrw.de

Michael Gerdes Bundestagsabgeordneter
michael.gerdes(at)bundestag.de