Rhader Sonntagsgedanken - Deutschland ein HiTec-Land?

Allgemein

Nach Corona ist das Wort Digitalisierung sicherlich das meistbenutzte in Deutschland. An der Corona-Pandemie sind wir schuldlos. An der schleppenden Digitalisierung nicht. Wenn heute Schulen immer noch über unzureichende Glasfaseranschlüsse und fehlende Tablets  klagen, wenn heute immer noch nicht alle Gesundheitsämter ihre wichtigen Daten zeitgleich an das Robert-Koch-Institut senden können, wenn heute flächendeckend über eine dilettantische Impfterminvergabe geklagt wird - dann läuft was schief im „Staate, nein nicht Dänemark, sondern im Staate Deutschland“. Wir bezeichnen uns als Industrieland. Wir sind in vielen Bereichen Weltmarktführer. Wir staunen aber auch immer wieder darüber, was alles nicht funktioniert. Die Digitalisierung ist dafür ein Paradebeispiel. „Nicht alles ist schlecht - aber vieles könnte, nein müsste besser sein“, so das Rhader Fazit der Sonntagsgedanken.

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 002654927 -

SPD Ortsverein Rhade

Christoph Kopp
chkoppsw2000@aol.com

 

Counter

Besucher:2654928
Heute:66
Online:5
 

Termine

Jeden 2. Donnerstag im Monat, in der Gäststätte Pierick 18:30 Uhr.

 

Friedhelm Fragemann Fraktionsvorsitzender
fraktion@spd-dorsten.de

Michael Hübner Landtagsabgeordneter andreas.dunkel@landtag.nrw.de

Michael Gerdes Bundestagsabgeordneter
michael.gerdes(at)bundestag.de