50 Jahre SPD-Rhade – Wir werfen einen Blick in die Jubiläumszeitung

Ortsverein

Stadtplaner Peter Broich entwirft Zukunftspapier

 

Mehr Sicherheit auf unseren Straßen und Wegen durch Umbaumaßnahmen, sowie eine Ausweitung und Sicherung des Rhader Grüngürtels, so in absoluter Kurzform die Vorschläge des Wulfener Architekten und Stadtplaners Peter Broich, die dieser dem Bezirksausschuss 1993 vorlegte. Die Rhader Sozialdemokraten sahen sich in ihrer langjährigen Beschäftigung mit Rhades Zukunft fast 1:1 bestätigt. Nach der Zustimmung der Parteien und des Stadtrates, war der erste Rhader Rahmenplan geboren. Seine theoretische Gültigkeit war auf 20 Jahre angelegt. Er sollte in den kommenden Jahren immer dann herangezogen werden, wenn an irgendeiner Stelle in Rhade etwas geplant wird. Sind dieses Vorstellungen mit dem Rahmenplan in Übereinstimmung zu bringen?, so die verbindliche Überprüfungsvorgabe. Der zweite Rhader Rahmenplan, der 2013 erarbeitet wurde, ist übrigens fast eine Kopie des ersten. Dazu an anderer Stelle mehr.

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 002454863 -