Die EU: Schwergewicht oder schwerfällig?

Europa

Rhader Sonntagsgedanken

Die EU bildet mit ihren fast 450 Millionen Einwohnern (Verbrauchern) einen Wirtschaftsraum, der als globales Schwergewicht weltweit absolut konkurrenzfähig ist. Noch! Damit das so bleibt, müssen die 27 Länder, die sich zur Europäische Union zusammengeschlossen haben, flexibel und schnellstens auf neue Herausforderungen reagieren. Wir schieben heute mal beiseite, dass die 27 eigentlich auch eine Wertegemeinschaft sein wollten. Schnee von gestern. Die Kommissionspräsidentin mit ihren 27 Ministern (Kommissaren), bilden die „Regierung“. Das Parlament mit 705 Abgeordneten versucht die Regierung zu kontrollieren. Dass es 27 Fachausschüsse gibt, versteht sich von selbst. Alles muss immer ausgewogen sein. Jetzt wird langsam klar, warum die gutgemeinte einheitliche Impfstoffbestellung aus dem Ruder gelaufen ist. Wer soll verhandeln? Wieviel soll bestellt werden? Welcher Preis ist angemessen? Weil sich die 27 nur schleppend verständigten, mussten in der Folge sehr wahrscheinlich mehrere tausend Menschen das mit ihrem Leben bezahlen. Das ist ein Skandal. Das muss auch so genannt werden. Will die EU ein wirtschaftliches Schwergewicht bleiben, muss sie sich bewegen. Aber schnell.

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 002798165 -

SPD Ortsverein Rhade

Christoph Kopp
chkoppsw2000@aol.com

 

Counter

Besucher:2798166
Heute:77
Online:3
 

Termine

Jeden 2. Donnerstag im Monat, in der Gäststätte Pierick 18:30 Uhr.

 

Friedhelm Fragemann Fraktionsvorsitzender
fraktion@spd-dorsten.de

Michael Hübner Landtagsabgeordneter andreas.dunkel@landtag.nrw.de

Michael Gerdes Bundestagsabgeordneter
michael.gerdes(at)bundestag.de