Die Rhader Großbaustelle

Kommunalpolitik

Leere Versprechungen?

Glasfaserausbau entwickelt sich zum Problem

 

Wenn die Rhader Internet-Übertragungsraten durch die neuen Glasfasern genau so schnell sind wie der Ausbau, dann haben wir ein Problem. Alle Versprechungen der Firma Deutsche Glasfaser, dass wir Rhader nach dem 40%-OK der örtlichen Haushalte in kürzester Zeit das schnellste Internet nutzen können, verpuffen seit einiger Zeit. Nach der Dauerwerbeoffensive ist es erstaunlich ruhig geworden. Die vielen Baustellen, teils nur provisorisch gesichert, machen nachdenklich, ob der von der Stadt favorisierte Partner der richtige ist. Es wäre hilfreich, wenn eine klare Stellungnahme von der Stadt und der Vertragsfirma abgegeben würde, wann es wie weiter geht. Das Provisorium ist für Rhade auf Dauer untragbar. Wir berichten weiter.

Eigener Beitrag

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001989400 -