Die wundersame Wandlung der SPD

Jusos

Sie finden große Aufmerksamkeit in überregionalen Zeitungen (ZEIT) - die Jusos in der Bundestagsfraktion.

49 von 206 Bundestagsabgeordneten sind jünger als 35 Jahre

 

Sie bilden eine starke Gruppe in der neuen SPD-Bundestagsfraktion – die Jusos. Es ist aber nicht nur die erstaunliche Verjüngung, die hervorsticht, es sind vor allem die Lebensläufe dieser Abgeordneten. Bemerkenswert auch, dass fast die Hälfte der jungen 49 SPD-Parlamentarier weiblich ist. Allein an vielen Vornamen ist zu erkennen, dass in der SPD-Fraktion junge Frauen und Männer wirken, die einen, manchmal generationsübergreifenden Lebenslauf vorweisen, der eine lange und steinige Wegstrecke bis in den Deutschen Bundestag erkennen lässt. Einige Beispiele: Sanae, 35 Jahre, Marokkanische Wurzeln; Adis, 26, Bosnien-Herzegowina; Reem Alabali, 31, Irak; Isabel, 33, Chile; Manuel, 30, Italien; Kaweh, 33, Iran; Robin, 30, Ungarn; Rasha, 29, Syrien; Natalie, 28, Sibirien; Ye-One, 33, Südkorea; Armand, 33, Kamerun. Sie alle, seit Jahren in der SPD engagiert, stehen für die mit den Händen zu greifende (Wieder)Auferstehung der SPD 2021. Zu den 49 gehören auch Kevin Kühnert (32), der als früherer Jusovorsitzender maßgeblichen Anteil an der Verjüngung der Bundestagsfraktion hat, und Jessica Rosenthal (28), die amtierende Juso-Vorsitzende. Eine junge und starke sozialdemokratische Truppe, mit vielen Vorschusslorbeeren bedacht, muss jetzt den Beweis antreten, die Versprechungen umzusetzen. 

 

Eigener Bericht – wird fortgesetzt

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 003574968 -