Eine neue Ostallianz dreht uns den Hahn zu und den Hals ab

Bundespolitik

Putin hat die Arabischen Emirate eingefangen - Zu welchem Preis?

Gestern sah es noch so aus, als ob wir die Öllücken, die durch den Kriegsverbrecher Putin aufgerissen wurden, mit neuen „Freunden“ aus den Arabischen Emiraten schließen könnten. Unvergessen der Diener von Robert Habeck vor einem einflussreichen Scheich, um Gas und Öl einzukaufen. Auch der Bundeskanzler Olaf Scholz, traf den Saudi-Prinzen, der Blut an den Fingern hat. So ist Realpolitik. Womit aber keiner rechnete, dass die Scheichs mit Putin hinterrücks gemeinsame Sache machen, um den Ölpreis nach oben zu treiben. Die westliche Welt steht vor einem neuen Problem. Eine Lösung ist nicht in Sicht. Außer, so schnell wie möglich aus den fossilen Energien, die nicht in unserm Boden lagern, auszusteigen. Das wird viel Geld kosten. Und wir Verbraucher sind dabei. Keine guten Aussichten für den Wirtschaftsstandort Deutschland, den der EU und den von Amerika. Von den „unterentwickelten“ Ländern ganz zu schweigen.

Ein Rhader Zwischenruf an den Wirtschaft-, den Finanzminister und den Bundeskanzler

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 003573090 -