Innenansichten – heute: Die Bundes-SPD

Bundespolitik

Für Sie gelesen

„Er wird es“, titelt die ZEIT über Olaf Scholz  

 

Wer kommt nach 16 Jahren Merkel? Eine Frage, die die Parteien heute schon umtreibt, obwohl die nächste Bundestagwahl erst am 24. Oktober 2021 stattfindet. Und diesmal will die SPD die Nase vorn haben. Die Anzeichen verdichten sich, dass bereits Mitte September 2020 der sozialdemokratische Kanzlerkandidat ausgerufen wird. Und es wird Olaf Scholz sein. Weitere mögliche Anwärter stehen entweder nicht zur Verfügung (Giffey, Dreyer, Schwesig), wollen nicht (Weil, Heil, Mützenich) oder haben mit ihrem Ämtern genug zu tun (Maaß, Esken, Walter-Borjans). Blickt man zur Konkurrenz, ist Olaf Scholz absolut zuzutrauen, Nachfolger der Dauerkanzlerin zu werden. Ob Merz, Laschet, Röttgen oder Söder, keiner trägt das Prädikat herausragend. Olaf Scholz gilt über die Parteigrenzen als kompetent, verlässlich, vertrauenswürdig und krisenerprobt. Er wird es – heißt es inzwischen auch aus den Parteigremien.

 

Eigener Bericht auf Grundlage des ZEIT-Artikels „Er wird es“ vom 18. Juni 2020

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 002433994 -