„Jeder Mensch hat das Recht, dass Äußerungen von Amtsträgern der Wahrheit entsprechen“

Gesellschaft

Ferdinand von Schirach hat 6 neue Grundrechte für Europa zur Diskussion gestellt

Der Schriftsteller und Jurist Ferdinand von Schirach hat inzwischen mit seiner Anregung, 6 neue Grundrechte für Europa zu verabschieden, die höchste mediale Aufmerksamkeit erhalten. Es ist wichtig, seine Initiative zu kennen, um sich an der laufenden Diskussion, auch vor Ort, aktiv zu beteiligen.

Artikel 1: Umwelt - Jeder Mensch hat das Recht, in einer gesunden und geschützten Umwelt zu leben. 

Artikel 2: Digitale Selbstbestimmung - Jeder Mensch hat das Recht auf digitale Selbstbestimmung. Die Ausforschung oder Manipulation von Menschen ist verboten. 

Artikel 3: Künstliche Intelligenz - Jeder Mensch hat das Recht, dass ihn belastende Algorithmen transparent, überprüfbar und fair sind. Wesentliche Entscheidungen muss ein Mensch treffen. 

Artikel 4: Wahrheit - Jeder Mensch hat das Recht, dass Äußerungen von Amtsträgern der Wahrheit entsprechen.

Artikel 5: Globalisierung - Jeder Mensch hat das Recht, dass ihm nur solche Waren und Dienstleistungen angeboten werden, die unter Wahrung der universellen Menschenrechte hergestellt und erbracht werden. 

Artikel 6: Grundrechtsklage - Jeder Mensch kann wegen systematischer Verletzungen dieser Charta Grundrechtsklage vor den Europäischen Gerichten erheben.

Hinweis: Heute findet um 17 Uhr die öffentliche Haupt- und Finanzausschusssitzung im Gemeinschaftshaus Wulfen über das heftig von außen kritisierte langjährige Kreditmanagement der Verwaltung statt. Artikel 4 könnte dabei eine nicht zu unterschätzende Bedeutung erlangen.

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 002798248 -

SPD Ortsverein Rhade

Christoph Kopp
chkoppsw2000@aol.com

 

Counter

Besucher:2798249
Heute:81
Online:1
 

Termine

Jeden 2. Donnerstag im Monat, in der Gäststätte Pierick 18:30 Uhr.

 

Friedhelm Fragemann Fraktionsvorsitzender
fraktion@spd-dorsten.de

Michael Hübner Landtagsabgeordneter andreas.dunkel@landtag.nrw.de

Michael Gerdes Bundestagsabgeordneter
michael.gerdes(at)bundestag.de