Pättken: Gefahr erkannt - Gefahr gebannt

Kommunalpolitik

Rhader Bürgerhinweis hat gewirkt - Ein Foto sagt mehr als 1000 Worte

Die Gefahrenquelle, von einem Bürger erkannt und durch ein eindrucksvolles Foto der Rhader SPD dokumentiert, hat im Rathaus zu schnellen Reaktionen geführt. Inzwischen wurden die Eisenplatten auf dem Geh- und Radweg zwischen Mainstraße und Schlehenweg, Pättken genannt, entfernt und auf dem Feld zwischengelagert. Für später vorgesehene Nacharbeiten am Regenrückhaltebecken werden sie nochmals verlegt. Dann aber hoffentlich so, dass eine Unfallgefahr nicht entsteht. Die Rhader SPD, die den Bürgerhinweis entgegengenommen und zur Verwaltung weitergeleitet hat, bedankt sich für die schnelle positive Reaktion aus der Verwaltung.

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 003414382 -