SPD Rhade trifft sich

Ortsverein

Monatliches Meeting mit interessanten Themen

 

Seit 50 Jahren treffen sich die Rhader Sozialdemokraten mindestens einmal im Monat, um zu hören, zu fragen, zu diskutieren, zu kritisieren, zu demonstrieren. Im Mittelpunkt steht in der Regel das Kommunale, also Rhade und Dorsten. Ein Markenzeichen der Rhader Sozialdemokraten ist aber auch, den Blick über den Tellerrand zu werfen. Egal, ob es um das Bundesland NRW, die gesamte Bundesrepublik, Europa oder die Lage der Welt geht – regelmäßig finden sich entsprechende Ereignisse und Entwicklungen auf der Tagesordnung. Christoph Kopp, Vorsitzender, lädt ein, sich am kommenden Donnerstag zum Beispiel über die Jubiläumszeitung und erste Reaktionen darüber auszutauschen, über die Kandidaten zum Parteivorsitz auf Bundesebene zu diskutieren und für den Ortsverein eine „Tour de Buur“ zu organisieren. Jürgen Heinisch, der maßgeblichen Anteil daran hat, dass die neuen Medien und Kommunikationstechniken im SPD-Ortsverein Rhade kein Fremdwort sind, wird mit Videoeinspielungen besonders über das Bewerbungsverfahren des neuen SPD-Vorstands informieren. Dass die SPD-Treffen in Rhade öffentlich sind, versteht sich von selbst.

Donnerstag, 10 Oktober, 18.30 Uhr, Gasthaus Pierick

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 002154278 -