Armut und Obdachlosigkeit: Wegsehen löst kein Problem

Gesellschaft

Gedanken über Solidarität und Hilfsbereitschaft

Bei uns auf‘m Dorf ist die Welt noch in Ordnung. Ein Ausspruch der nicht selten in gemütlicher Runde vor Ort gelassen ausgesprochen und überwiegend mit Kopfnicken bestätigt wird. Er stimmt ja auch. Das bedeutet aber nicht, dass es die in der Überschrift genannten Probleme nicht gibt. Das bedeutet auch nicht, dass wir, die auf der Sonnenseite des Lebens stehen, die Augen davor verschließen dürfen. Auch wenn das gnadenlose und vereinfachte Urteil „selber schuld“ immer wieder gelassen ausgesprochen wird, sind wir mitverantwortlich, diese Menschen nicht „vor die Hunde“ gehen zu lassen. Wir verstehen uns als Solidargemeinschaft. Wer wirklich glaubt, ihm oder ihr könne der Absturz nach ganz unten nicht passieren, muss sich die Lebensgeschichten dieser „Ausgestoßenen“ einmal anhören. In Düsseldorf hat sich die Organisation fifty-fifty zum Ziel gesetzt, nicht wegzusehen, sondern Hilfe zur Selbsthilfe anzubieten. Unermüdlich und vorbildlich! Beeindruckend die monatliche Straßenzeitung, professionell gemacht und inhaltlich auf höchstem Niveau, die von Obdachlosen verkauft wird. So entstehen lose Kontakte, etwas Zubrot und das Gefühl, doch noch ein klein wenig dazuzugehören. Corona hat aber diese bisher erfolgreiche Geschäftsidee ins Wanken gebracht. Eine Katastrophe für die Verkäufer. Um den Einbruch etwas abzufedern, haben die „Macher“ von fifty-fifty parallel die monatliche Zeitung digitalisiert. Nicht mehr als 38 Euro kostet das Jahresabo für 12 (!) Ausgaben, das ohne Übertreibung das Prädikat „Spitzenqualität“ beanspruchen darf. Die Rhader Sozialdemokraten bitten die Leser dieser Internetseite um Unterstützung von fifty-fifty mit einer Spende oder/und um Abschluss des genannten Abos. Über die Situation in Dorsten, über Armut und Obdachlosigkeit vor Ort, wird in Kürze gesondert berichtet.

Rhader Gedanken an einem hohen christlichen Gedenktag

Weitere Informationen https://www.fiftyfifty-galerie.de/

 

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 003012060 -

SPD Ortsverein Rhade

Christoph Kopp
chkoppsw2000@aol.com

 

Counter

Besucher:3012061
Heute:46
Online:2
 

Termine

Jeden 2. Donnerstag im Monat, in der Gäststätte Pierick 18:30 Uhr.

 

Friedhelm Fragemann Fraktionsvorsitzender
fraktion@spd-dorsten.de

Michael Hübner Landtagsabgeordneter andreas.dunkel@landtag.nrw.de

Michael Gerdes Bundestagsabgeordneter
michael.gerdes(at)bundestag.de