Bundestagswahl: Klimaschutz UND soziale Sicherheit

Bundespolitik

Olaf Scholz hat die Waagschale immer im Blick

Das Weltklima ist dabei, aus den Fugen zu geraten. Der Mensch ist Verursacher. Also wir. Darum müssen wir jetzt etwas tun, um eine lebenswerte Erde unseren Kindern zu übergeben. Wichtig ist aber, dass alle zu beschließenden Maßnahmen auch unser soziales Gleichgewicht nicht außer Kraft setzen. Dass Klimaschutz Geld kosten wird, viel Geld, wissen wir inzwischen. Dass wir alle mit unserem Geldbeutel auch dazu beitragen müssen, ist auch klar. Wichtig ist aber, dass die Lasten sozial gerecht verteilt werden. Der Garant dafür ist Olaf Scholz. Und die SPD. Sie haben beide Waagschalen im Blick. Sie plädieren für einen verlässlichen Zeit- und Kostenplan, um alle Gesellschaftsschichten beim anstehenden größten wirtschaftlichen Umstieg mitzunehmen. Beim Klimaschutz ist zurzeit ein Überbietungswettbewerb der Parteien festzustellen. Die klare Verbindung von Klimaschutzmaßnahmen mit sozial abfedernden Komponenten ist aber, analysiert man die Aussagen der drei Kanzlerkandidaten, nur bei Olaf Scholz und den Sozialdemokraten zu finden. Vorteil Olaf Scholz.

Ein Rhader Zwischenruf 3 Tage vor der Bundestagswahl  

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 002933845 -

SPD Ortsverein Rhade

Christoph Kopp
chkoppsw2000@aol.com

 

Counter

Besucher:2933846
Heute:124
Online:10
 

Termine

Jeden 2. Donnerstag im Monat, in der Gäststätte Pierick 18:30 Uhr.

 

Friedhelm Fragemann Fraktionsvorsitzender
fraktion@spd-dorsten.de

Michael Hübner Landtagsabgeordneter andreas.dunkel@landtag.nrw.de

Michael Gerdes Bundestagsabgeordneter
michael.gerdes(at)bundestag.de