Ferien, Urlaub, Erholung, Regeneration: Ein Muss auch für Politiker

Gesundheit

Durchatmen und Kraft für kommende Herausforderungen tanken

Wir alle sehnen uns danach, einfach mal alle Fünfe gerade sein zu lassen und loszulassen. Loszulassen von der Disziplin, dem Ehrgeiz, dem Streben nach immer mehr. Wer das schafft, gewinnt mehr Lebensqualität. Die dramatisch steigende Zahl psychischer Erkrankungen beweist aber, dass nicht alle den Absprung in die lebensnotwendige Erholphase schaffen. Politiker sind besonders gefährdet. Sie stehen nicht nur ständig im Fokus der Öffentlichkeit, sie dürfen keine Schwäche zeigen, sie sollen rund um die Uhr präsent sein, gut aussehen und druckreif auf alle Fragen der Journalisten antworten. Eine Frage der Zeit, bis die Kraft, Konzentration und die Freude am Job nachlassen. Besser wäre, Spitzenpolitiker würden, so wie alle Schüler, Arbeitnehmer und Unternehmer, feste Auszeiten zur Regeneration einlegen. Wer nämlich in die Gesichter der dauerpräsenten Akteure blickt, erkennt schnell den ungeheuren Verantwortungsdruck, der auf ihnen lastet. Wer die Bilder von 16 Jahren Angela Merkel an sich vorüberziehen lässt, sieht die Veränderung und weiß, was gemeint ist. Gönnen wir also auch unseren Politikern eine Phase der Ruhe. Der so entstehende persönliche Mehrwert, kommt auch uns zugute.

Ein Rhader Urlaubsappell an alle Politiker, die glauben unersetzlich zu sein

 

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 003414361 -