Internationaler Holocaust-Gedenktag am 27. Januar (2)

Allgemein

Gedenkveranstaltung der Wulfener SPD

Der Internationale Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust am 27. Januar wurde im Jahr 2005 von den Vereinten Nationen am 60. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau eingeführt. Ein besonderer Mahn- und Gedenktag auch für Dorsten. Die grausame millionenfache Vernichtung der Juden, von den Nazis systematisch betrieben, war nur durch aktive und passive Mittäterschaft der Bevölkerung möglich. In Dorsten erinnern das Jüdische Museum und viele Stolpersteine an Menschen wie du und ich. Menschen die unsere Nachbarn waren, sich aktiv in Sport- und Schützenvereinen betätigt haben sowie bei der Freiwilligen Feuerwehr halfen. Der SPD-Ortsverein Wulfen wird, so wie in den Vorjahren, mit einer Veranstaltung an das nicht wiedergutzumachende Leid der Wulfener jüdischen Bürger erinnern, die ehemals geachtet, plötzlich gemieden, dann gedemütigt, bestohlen, vertrieben und ermordet wurden. Dr. Hans Udo Schneider wird an dieses dunkle Kapitel der Wulfener und Dorstener Geschichte erinnern. Die Gedenkveranstaltung findet auf dem Vorplatz der Matthäuskirche, Burgring/Matthäusplatz um 17 Uhr statt.

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 003674083 -