Los geht's!

Senioren

Dorsten. Skepsis wurde laut bei der anschließenden Diskussionsrunde im VHS-Forum, die Petra Kuschnerenko vom städtischen Seniorenbüro moderierte – aber auch Bereitschaft, mitzumachen.

Petra Kuschnerenko hat in diesem Jahr den städtischen Seniorenplan vorgelegt, der als eines der wichtigsten Ziele die Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements formuliert. Genau diesem Ziel sollte die Veranstaltung am Dienstagabend ein Stück näher kommen.
Und so gab es eine Reihe von Vorschlägen: Modellhaft solle man in einer Kirchengemeinde auf die über 60-Jährigen zugehen und sie zum Mitmachen auffordern, erklärte beispielsweise ein Teilnehmer. Eine Teilnehmerin forderte, die Besuchsdienste der Kirchengemeinden auszubauen und auf neue Aufgaben vorzubereiten. Ein Mann war bereit, Fahrdienste zu übernehmen, eine Frau vom Fach, Freiwillige mit Hilfebedürftigen zusammenzubringen. Ein Dritter forderte, nicht großartig darüber zu reden, sondern anzufangen. Das will auch Petra Kuschnerenko, die auf eine entsprechende Arbeitsgruppe im Rathaus verwies.
Fazit: Es ist was im Fluss. Die Freiwilligen stehen bereit! Los geht's! -U.H.-

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 002094945 -