Prima Klima in Rhade?

Umwelt

Global denken - lokal handeln

Gerade ist die 26. UN-Klimakonferenz in Glasgow zu Ende gegangen. Delegierte aus 200 Ländern haben tagelang miteinander gerungen, um unseren Planeten vor dem Kollaps zu bewahren. Darunter auch Svenja Schulze, unsere geschäftsführende SPD-Umweltministerin. Das dokumentierte Fazit  besteht überwiegend aus Absichtserklärungen, künftig mehr zu tun, um die galoppierende  Erderwärmung zu stoppen. Besser als nichts, aber viel zu wenig. Wir müssen aber gar nicht bis ins schottische Glasgow blicken, sondern sollten vor der eigenen Haustür endlich damit beginnen, das was wir global denken, auch lokal umzusetzen. Dorsten hat ein Klimaschutzkonzept. Dorsten hat sogar einen Klimaschutzmanager. Dorsten hat schon viel für unsere Umwelt und unser lokales Klima getan. Aber es reicht nicht. Weder gibt es einen klimaneutralen Bebauungsplan, noch spielt die Klimaentwicklung beim aktuell diskutierten Dorfentwicklungsplan Rhade eine Rolle. Wo bleibt die Intervention des Dorstener Klimaschutzbeauftragten?

Ein Zwischenruf aus Rhade

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 003012101 -

SPD Ortsverein Rhade

Christoph Kopp
chkoppsw2000@aol.com

 

Counter

Besucher:3012102
Heute:51
Online:1
 

Termine

Jeden 2. Donnerstag im Monat, in der Gäststätte Pierick 18:30 Uhr.

 

Friedhelm Fragemann Fraktionsvorsitzender
fraktion@spd-dorsten.de

Michael Hübner Landtagsabgeordneter andreas.dunkel@landtag.nrw.de

Michael Gerdes Bundestagsabgeordneter
michael.gerdes(at)bundestag.de