Stadtverband Es kann nur besser werden: Jennifer Schug bilanziert SPD-Arbeit

Ein Rundbrief, der nachdenklich macht und motiviert

Ein Jahr geht zu Ende, das aus Sicht der SPD unglaubliche Höhen und Tiefen für die Mitglieder und Sympathisanten der SPD bereithielt. Ich will versuchen in Kürze aufzuzeigen, was uns, Euch und Sie bewegt hat und welche Schlussfolgerungen für die Dorstener Sozialdemokraten zu ziehen sind. Ganz gegen alle Gewohnheiten möchte ich nicht chronologisch mit dem Januar 2017 beginnen, sondern mit dem Dezember. In diesem Monat, vor nur wenigen Tagen, wurden nämlich wichtige SPD-Weichen in Berlin und Dorsten so gestellt, dass wir selbstbewusst – ja sogar optimistisch - dem Jahr 2018
entgegensehen können.
2. Dezember: Die Dorstener Sozialdemokraten beschließen auf einem Parteitag einen Zukunftsleitantrag, der die Grundlage bildet, die dringend nötige organisatorische, inhaltliche und personelle Erneuerung einzuleiten. Ich bin fest entschlossen, die Umsetzung zu schaffen und dabei erfolgreich zu sein. Natürlich gemeinsam mit Euch, mit allen Mitgliedern, dem Stadtverband, allen Ortsvereinen und der Fraktion. Und genau an dieser Stelle muss ich ein Ausrufezeichen setzen. Die Anforderungen an ehrenamtliche Kommunalpolitiker und die damit einhergehenden Erwartungen sind so hoch, dass sie nur in kollegialer, freundschaftlicher Teamarbeit erfüllt werden können!
7. bis 9. Dezember: Auf dem Berliner Parteitag konnte ich als Delegierte aktiv
mitbestimmen, dass Martin Schulz ...

Veröffentlicht am 17.12.2017

 

Allgemein Dorsten: Bürger melden sich zu Wort – in (fast) allen Stadtteilen

1. Weihnachtsmarkt in Altendorf-Ulfkotte - Bürger vor Ort sind aktiv

Nun auch Altendorf-Ulfkotte. Dort trifft man sich, um mitzuwirken. Die Bürgerbeteiligungsbewegung in Dorsten nimmt weiter Fahrt auf. In Rhade tagt das Bürgerforum, in Lembeck diskutiert die Porte, die Wulfen-Konferenz vertritt die dortigen Bürger, Altstadt macht Mitte und in Hervest haben sich die Anwohner beim Strukturprogramm „Soziale Stadt“ entsprechend eingebracht. Es tut sich was in unserer Stadt. Wer wissen will, was „Altendorf-Ulfkotte trifft sich“ auf die Beine gestellt hat, sollte am Sonntag ab 11 Uhr den kleinen Weihnachtsmarkt im südlichsten Dorstener Stadtteil besuchen. Sogar eine Rodelbahn für Kinder sieht das Programm vor. Es lohnt sich also, mal vorbeizuschauen. Und der dortige SPD-Ortsverein ist auch vertreten.

Veröffentlicht am 16.12.2017

 

Ortsverein In eigener Sache

Rhader Sozialdemokraten bitten um Unterstützung

Seit fast 50 Jahren engagieren sich Mitglieder und Freunde der Rhader SPD unermüdlich, um unseren Ort zukunftsfähig zu machen, das Vereinsleben zu unterstützen, den Menschen nahe zu sein. Nahe zu sein heißt, genau hinzuhören, Probleme aufzugreifen, Lösungen anzubieten. Wir denken, dass wir dabei erfolgreich waren und noch sind. Das entnehmen wir den positiven Rückmeldungen, die uns erreichen. Nun bitten wir Sie und Euch um Unterstützung. Die Rhader SPD muss, wie andere Parteien und Vereine auch, unbedingt neue Mitglieder gewinnen. Nur so kann die wichtige ehrenamtliche Arbeit für unseren Lebensmittelpunkt kontinuierlich fortgeführt werden. „Bei Interesse bitten wir mit unserer Personalabteilung Kontakt aufzunehmen“, so lautet die Formulierung in Stellenanzeigen. Bei der SPD ist es viel einfacher. Ob persönlich, telefonisch, per E-Mail oder Internet - wir sind auf allen Ebenen erreichbar – und warten gespannt auf Ihre und Deine Antwort.

Veröffentlicht am 15.12.2017

 

Das war einmal ... Kommunalpolitik In Rhade tut sich was

Tankstelle und Bebauung Alter Sportplatz kommen, Glasfaser vielleicht

Unübersehbar wird die ehemalige Tankstelle Wessels zur Zeit dem Erdboden gleichgemacht. Ende des Jahres soll dann neu an gleicher Stelle bei Raiffeisen getankt und gerastet werden können. Das wird Auswirkungen auf die Rhader Verkehrsentwicklung haben. Die Forderung der Rhader Sozialdemokraten, zeitnah über vorhandene und zu erwartende Verkehrsströme zu informieren, scheint von der Verwaltung aufgegriffen zu werden. „Das wäre wichtig und ist überfällig“, assistiert ein genervter Anwohner der Lembecker Straße. Während es mit der neuen Bebauung vorwärts geht, steht der angepeilte Glasfaserausbau in Rhade auf der Kippe. Wir bereits aktuell mitgeteilt, wurde die notwendige 40%-Hürde klar gerissen. Jetzt folgt eine Fristverlängerung. Noch ist die planende Firma optimistisch, mögliche Nachzügler in der „Nachspielzeit“ registrieren zu können. Rhade muss zukunftsfähig gemacht werden. Die Verbesserung der Infrastruktur sowie der Ausbau der Lebensqualität sind dabei gleichwertig zu beachten. Der Rhader Rahmenplan zeigt die einzuschlagende Richtung an.

Wird fortgesetzt

Veröffentlicht am 14.12.2017

 

Bundespolitik Wieder blicken wir nach Berlin - SPD trifft CDU

Vorne wird verhandelt, hinten wird taktiert

Die SPD ist in der Zwickmühle. Eigentlich will sie sich, nach dem Wahldebakel im September, als Oppositionspartei im Bundestag regenerieren. Auch die Union, ebenfalls deutlicher Wahlverlierer, hatte die SPD als Regierungsmehrheitsbeschaffer überhaupt nicht mehr auf dem Plan. Grüne und FDP schienen willkommene „Lückenbüßer“ zu sein. Die schmutzige Taktiererei von Lindner und Co. hat aber alles über den Haufen geworfen. Jetzt also „ergebnisoffene“ Gespräche zweier Parteien, die sich eigentlich auseinander gelebt haben. GroKo? Tolerierung einer CDU/CSU-Minderheitsregierung? Neuwahlen? Und ganz neu KoKo? Alles ist möglich. Theoretisch. Heute wird in Berlin nicht nur miteinander gesprochen, sondern auch intensiv taktiert. Die Wahrscheinlichkeit, dass es zu keiner Einigung kommt, ist sehr groß. Dann wird entweder Jamaika eine Auferstehung feiern, oder die FDP wird Schwarz-Grün tolerieren. Neuwahlen will nämlich zur Zeit keiner der genannten Akteure.

Eine Einschätzung aus Rhade

Veröffentlicht am 13.12.2017

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.5.3.9 - 001732661 -

SPD Ortsverein Rhade

Christoph Kopp
chkoppsw2000@aol.com

 

 

 

Counter

Besucher:1732662
Heute:14
Online:2
 

Termine

Jeden 2. Donnerstag
im Monat,
in der Gäststätte Pierick
um 19h30.

 

Jennifer Schug Stadtverbandsvorsitzende
fraktion@spd-dorsten.de

Friedhelm Fragemann Fraktionsvorsitzender
fraktion@spd-dorsten.de

Michael Hübner Landtagsabgeordneter andreas.dunkel@landtag.nrw.de

Michael Gerdes Bundestagsabgeordneter
michael.gerdes(at)bundestag.de