Nachrichten zum Thema Ortsverein

Ortsverein SPD-Rhade trifft sich zur Mitgliederversammlung

Donnerstag, 13. Juni 2024, 18:30 Uhr, im Gasthaus Finke, „Zur alten Mühle“, Lembecker Str. 118, 46286 Dorsten-Rhade.

Die Tagesordnung:

  • Begrüßung durch den Vorsitzenden Christoph Kopp
  • Kandidat für die Bundestagswahl 2025, Dustin Tix stellt sich vor
  • Bericht des Vorsitzenden
  • Wahl eines Delegierten und Ersatzdelegierten für Kreisverband und Unterbezirk.
  • Stand der Fusion der Ortsvereine Rhade, Lembeck, Wulfen und Alt-Wulfen-Deuten zum neuen SPD-Ortsverein Dorsten-Nord
  • Termine
  • Verschiedenes
  • Diese Ortsvereinsversammlung ist, wie bereits in der Vergangenheit auch, öffentlich und wir bitten um zahlreiche Teilnahme.

Veröffentlicht am 12.06.2024

 

Ortsverein SPD Rhade - In eigener Sache

Fusion mit weiteren Ortsvereinen verzögert sich

Es ist kein Geheimnis, dass Parteien in der Wertschätzung von jungen Menschen nicht besonders hoch eingestuft werden. Die Gründe sind so vielfältig, dass der Versuch, sie alle wieder aufzuzählen, gar nicht erst unternommen wird. Die Auswirkungen sind es, die zwingen, Entscheidungen zur Zukunftssicherung zu treffen. Die Rhader Sozialdemnokraten haben über Jahrzehnte gezeigt, wie Parteiarbeit geht. Dennoch ist der Nachwuchsmangel mit den Händen zu greifen. „Nur gemeinsam sind wir stark“, so die Überlegung der Rhader SPD, über einen Zusammenschluss mit anderen Ortsvereinen nachzudenken. Inzwischen haben Lembeck, Wulfen und Deuten signalisiert, dabei sein zu wollen. Viele interne Gespräche haben seitdem stattgefunden, die Kreis-SPD hat sie begleitet. Obwohl alles gesagt und dokumentiert wurde, verzögert sich der mögliche Zusammenschluss zum „SPD-Ortsverin Dorsten-Nord“ weiter. Christoph Kopp, Vorsitzender in Rhade, hat nun mitgeteilt, dass wohl erst nach den Sommerferien (2024) eine Entscheidung getroffen werden kann. „Gut Ding will Weile haben“, so ein Sprichwort, 1669 geschrieben, das zum Fusionsverfahren der Dorstener Sozialdemokraten zu passen scheint. Andere kontern mit, „Wer zu spät kommt, bestraft das Leben“.

Fortsetzung folgt

Veröffentlicht am 21.03.2024

 

Ortsverein SPD Rhade trifft sich am morgigen Donnerstag, 14. März

Auch über die Zukunft der Rhader SPD wird diskutiert

Christoph Kopp, Vorsitzender der Rhader Sozialdemokraten hat zur monatlichen Versammlung eingeladen und folgende Tagesordnung vorläufig festgelegt:

1. Begrüßung

2. Tagesordnung

3. Bericht des Vorsitzenden

4. Bericht Achim Schrecklein, Ratsmitglied und stellv. Bürgermeister

5. Stand der Fusion zum geplanten SPD-DORSTEN-NORD-Ortsverein

6. Termine

7. Verschiedenes

Diese Ortsvereinsversammlung ist, wie bereits in der Vergangenheit auch, öffentlich und wir bitten um zahlreiche Teilnahme. Versammlungsort ist das Gasthaus Finke. Der Beginn wurde auf 18.30 UIhr festgelegt.

Veröffentlicht am 13.03.2024

 

Die Traditionsfahne der deutschen Sozialdemokraten Ortsverein Vor 11 Jahren, im März 2013, stand das in unserer Stadtteilzeitung:

Erstes zartes Grün auf Büschen und Bäumen kündigt eindeutig den Frühling an. Wurde aber auch Zeit, nach den vielen Wochen ohne Sonne. Schon sind wir ganz anders drauf, beginnen mit Putzen und Aufräumen, fahren mit dem Rad, planen für den Urlaub. Kurz, eine unübersehbare Aufbruchstimmung allüberall. Es geht aufwärts. Da macht die Politik keine Ausnahme. Die Parallelen am Frühjahrsanfang sind frappierend. Bilanz ziehen, Irrtümer beerdigen, mit neuem Schwung den Herausforderungen trotzen. Die SPD macht da keine Ausnahme. In 150 Jahren*1) hat sie bewiesen, dass sie nie die Menschen aus den Augen verloren hat. Trotz auch stattgefundener Krisen und Irritationen. In Rhade stehen die Sozialdemokraten für Kontinuität, Seriosität, Kreativität. Sie buchstabieren Bürgerbeteiligung ganz anders als andere Parteien. Sie haben es als erste geschafft, nach Bürgerinformation, Bürgernähe zu demonstrieren. Heute leben sie vor, was direkte Bürgerbeteiligung heißt. Das hat übrigens dazu geführt, dass bei der letzten Landtagswahl vor einem Jahr, die Rhader SPD erstmals in der Geschichte aller Wahlen, mehr Stimmen als die örtliche CDU erhielt. Eine Sensation, die aber nicht „vom Himmel“ gefallen ist.

Auszug aus der Sonderausgabe SPD-Nachrichten für Rhade zu Ostern 2013

*1) Die SPD feiert in diesem Jahr ihren 161. Geburtstag. Sie musste nie ihren Namen ändern! Im Gegensatz zu allen anderen Parteien.

Veröffentlicht am 04.03.2024

 

Urkundenübergabe im Jüdischen Museum. Dorsten ist jetzt Mitglied im Riga-Komitee. Foto: Stadt Dorsten Ortsverein Rhader Sozialdemokraten diskutieren leidenschaftlich über die allgemeine politische Lage

„Wohin gehst du - Deutschland?“

Ernst und nachdenklich, aber engagiert und leidenschaftlich, so lässt sich am besten die Stimmung der Rhader Mitglieder beschreiben, die sich zu ihrer monatlichen Versammlung im Gasthaus Finke trafen. Achim Schrecklein berichtete über den jetzt vollzogenen Beitritt Dorstens als 78. Stadt ins sogenannte Riga-Komitee. Ein Vorschlag der SPD-Ratsfraktion, der einstimmig angenommen und umgesetzt wurde. Die Mitglieder des Riga-Komitees haben sich verpflichtet, das Gedenken an die jüdischen Nazi-Opfer, auch aus Dorsten, aufrecht zu erhalten, um schreckliche Wiederholungen durch Aufklärung und bürgerschaftliches Engagement zu verhindern. Achim Schrecklein verband dieses Versprechen mit den aktuellen Demonstrationen gegen rechts, die ein Lichtblick für unsere Demokratie seien. Diesen Faden griff Dirk Hartwich auf, der in seiner Eigenschaft als Bildungsobmann einen Überblick über die politische Lage in Deutschland, Europa und Übersee vermittelte. Und genau jetzt wurde überdeutlich, dass Gesprächsbedarf besteht. Egal ob es um die Zustandsbeschreibung der Ampelregierung ging, den Ukraine- und Israelkonflikt, über die Parteienlandschaft und den Ausblick auf die kommenden Wahlen,  eine allgemeine Unzufriedenheit über die Entwicklungen war mit den Händen zu greifen. Künftig, so der Wunsch der Teilnehmer, soll es auf dem monatlichen Treffen wieder ein aktuelles Impulsreferat geben, um nicht nur „Dampf abzulassen", sondern mit Vorurteilen aufzuräumen und Fake-News zu entlarven. Eine spannende Mitgliederversammlung, die geradezu nach Fortsetzung schreit, so Dirk Hartwich abschließend.

Veröffentlicht am 15.02.2024

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.9.9 - 004619735 -