Nachrichten zum Thema Senioren

Senioren Das Haus der Geborgenheit

Am 25. März 2010 stellte die Firma Mantra GmbH ihr neues Pflegeheim in Rhade vor.
„Das Haus der Geborgenheit“ - Eine Betreuungseinrichtung.

Zu Beginn sang der Männergesangverein 1948 Hervest-Dorsten e.V., der auch die gesamte musikalische Umrahmung des Nachmittags gestaltete.
Günter Müntjes, Geschäftsführer der Mantra GmbH teilte mit, dass die Bauzeit von 1 Jahr eingehalten wurde. Die ersten Gäste sind eingezogen.
Beim Abriss der Molkerei hat es einige zeitliche Probleme gegeben, die durch den zügigen Baufortschritt aufgeholt werden konnten.
Die stellvertretende Bürgermeisterin Christel Briefs lobte die Mantra-Gesellschaft und ganz besonders das eingestellte Pflegepersonal.
Professor Bernd Mühlbauer, Fachhochschule Gelsenkirchen hielt den Festvortrag.

Veröffentlicht am 25.03.2010

 

Senioren Vortrag im VHS-Forum: Klaus Dörner sieht die Zukunft heimfrei

DORSTEN Prof. Dr. Dr. Klaus Dörner stellte am Dienstag im VHS-Forum u.a. sein Buch „Leben und sterben, wo ich hingehöre: Dritter Sozialraum und neues Hilfesystem“ vor.

Veröffentlicht am 04.12.2009

 

Senioren Je mehr Alte, desto besser”

Dorsten. Als Konsequenz aus dem Seniorenförderplan ist in Dorsten der Ausbau eines Netzwerks von Nachbarschaftsbetreuern geplant. Am Dienstagabend hatte Dr. Hans-Udo Schneider zu einer Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Seniorenbeirat Dorsten und der Stadt Dorsten dazu mit Prof. Dr. Dr. Klaus Dörner eingeladen.

Veröffentlicht am 03.12.2009

 

Senioren Los geht's!

Dorsten. Skepsis wurde laut bei der anschließenden Diskussionsrunde im VHS-Forum, die Petra Kuschnerenko vom städtischen Seniorenbüro moderierte – aber auch Bereitschaft, mitzumachen.

Veröffentlicht am 03.12.2009

 

Dr. Hans-Udo Schneider Senioren Ins Heim? – Nein danke!

Hochkarätige Veranstaltung am 1. Dezember
Ins Heim? – Nein danke!
Professor Dörner in Dorsten

Frühzeitig und mehrfach hat sich der SPD-Ortsverein Rhade mit dem Thema „Wo bleibe ich im Alter?“ beschäftigt.
Dirk Hartwich hat dazu vorgetragen und aus seiner persönlichen Familienerfahrung berichtet, die Studien der Stadt Dorsten zitiert und aus verschiedenen Büchern positive Beispiele genannt.

Veröffentlicht am 26.11.2009

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 002389800 -